ABB Kaufel GmbH: Sicherheitsstromversorgung für OP-Leuchten

Gegründet als Batterieproduzent in den 1920er Jahren, hat sich Kaufel zu einem führenden Hersteller von Sicherheitsbeleuchtungs- und Stromversorgungssystemen entwickelt. Das Berliner Unternehmen ist heute ein Teil des Energie- und Automatisierungstechnik-
konzerns ABB und zählt bereits seit mehr als 15 Jahren zum Kundenkreis von FG-ELEKTRONIK.

Europaweit sorgen die Systeme von ABB Kaufel unter anderem in medizinischen Einrichtungen für störungsfreie Abläufe, falls die allgemeine Stromversorgung einmal versagt. Speziell für 24V-Operationsleuchten gemäß DIN VDE 0100-710 hat Kaufel eine batteriegestützte Sicherheitsstromversorgung entwickelt. Diese speist die angeschlossenen OP-Leuchten unterbrechungsfrei im Bereitschaftsparallelbetrieb. Bei vorhandenem Netz innerhalb der zulässigen Toleranzen versorgt der thyristorgeregelte Gleichrichter die Leuchten VDE-gerecht über getaktete Abwärtsregler, die von FG nach Kundenspezifikation entwickelt wurden.

Bei Stromausfall übernimmt die Batterie ohne Umschaltung unterbrechungsfrei die weitere Versorgung. Das große Plus: Wie im Netzbetrieb ist die Versorgungsspannung ±1 % geregelt und die OP-Leuchten bekommen
immer eine konstante Spannung. Damit ist kein Unterschied zum normalen Netzbetrieb bemerkbar und es kann durchgehend sicher gearbeitet werden.

Der Drop-down-Regler von FG verfügt über folgende Features:

  • Ausführung „Master“ und „Slave“ mit je 300 W, wobei der Slave zur Leistungssteigerung dient und parallel (gesteuert durch den Master) betrieben wird
  • Ausgangsspannung über einen Trimmer einstellbar
  • Eingestellte Ausgangsspannung lässt sich über externen Steuerstrom dimmen
  • Variabler Überspannungsschutz, abhängig von der eingestellten Ausgangsspannung

 

Ihr Kontakt zu FG

T +49 911 575 45 - 0
info(at)fg-elektronik.de