Röntgengerät PHYWE XR 4.0 - PHYWE Systeme GmbH & Co. KG

 

Die PHYWE Systeme GmbH & Co. KG ist ein weltweit führendes Unternehmen im Marktsegment naturwissenschaftlicher Ausbildung, Lehre und Forschung. PHYWE entwickelt und fertigt Lehr- und Lernmittel in den Bereichen Physik, Chemie, Biologie und Applied Sciences. Für das neue, richtungsweisende Röntgengerät PHYWE XR 4.0, das alle relevanten Themen der Röntgenphysik abbilden kann, hat FG-ELEKTRONIK das Stromversorgungssystem entwickelt.

 

Dieses System besteht im Wesentlichen aus einem spannungsgesteuerten Wechselrichter und einer Heizstromquelle für die Röntgenröhre. Beide Baugruppen sind in einem kompakten Zusammenbau integriert, der in seiner Geometrie dem verfügbaren Bauraum angepasst wurde. Der Wechselrichter erzeugt aus einer Gleichspannung von 24 V mittels Hochspannungstrafo und Kaskade eine Ausgangsspannung von 0 – 40.000 V bei einem maximalen Strahlstrom von 1mA. Die Sollwertvorgabe erfolgt mit einem Proportional-Integralregler. Die Regelung des Strahlstroms erfolgt über die Einstellung des Heizstromes. Beide Systeme greifen ineinander und ermöglichen kennfeldgesteuert eine sehr genaue Einstellung der Leistung der Röntgenquelle.

 

Das Röntgengerät entspricht den neuesten Verordnungen für den Betrieb von Röntgengeräten für Schulen und Universitäten und der Deutschen Strahlenverordnung. Nicht zuletzt deshalb lag ein Entwicklungsschwerpunkt auf der Ausarbeitung und Umsetzung eines tragfähigen Sicherheitskonzepts. Sowohl Strahlstrom, als auch Hochspannung werden redundant überwacht und das Röntgengerät wird beim Auftreten einer Überspannung oder eines zu hohen Strahlstroms sofort abgeschaltet. Das Stromversorgungssystem erfüllt somit höchste Ansprüche bezüglich Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit.

 

Ihr Kontakt zu FG

T +49 911 575 45 - 0
info(at)fg-elektronik.de